Kriterien für die Bewertung der Produkte 

Kriterien für Pflanzenschutz bei „biologisch gärtnern“

Kriterien für Dünger und Substrate bei „biologisch gärtnern“ (Juni 2016)

Die Basis für die Bewertung sind die Kriterien für den Bio-Landbau. Ein zusätzliches Kriterium ist die Torffreiheit der Produkte. Weiters gibt es Empfehlungen für eine nachhaltige Herstellung der Produkte.

 

Welche Produkte können ausgezeichnet werden?

Es können bereits Produkte in folgenden Kategorien in einer Datenbank aufgenommen und mit dem Gütezeichen für „biologisch gärtnern“ ausgelobt werden:

Pflanzenschutzmittel (angemeldete und in Österreich registrierte Pflanzenschutzmittel mit dem Anwendungsbereich Haus- und Kleingarten)

Nützlinge (diese sind in Österreich ebenfalls als Pflanzenschutzmittel angemeldet und registriert)

Anstriche und Repellents (wie z.B. Wund-Balsam, Raupenleim und Vergrämungsmittel)

Fallensysteme (wie z.B. Gelbtafeln oder Buchsbaumzünslerfallen)

Düngemittel (für verschiedenste Anwendungsbereiche)

Substrate und Erden (ohne Torf)

Pflanzen- und Bodenhilfsstoffe (verschiedenste Extrakte von Pflanzen, Gesteinsmehle, aktive Mikroorganismen u.ä.)

Zubehör (wie z.B. Abdeckmaterial)

Mittel zur direkten Bekämpfung von Insekten (wie z.B. Gelsenspray oder Ameisenköderboxen) werden bei „biologisch gärtnern“ nicht aufgenommen.